Projekte - Aktion Hoffnung

PROJEKTE

So können Sie Anträge bei der Aktion Hoffnung stellen

Grundlage aller Förderungen durch die Aktion Hoffnung sind die Förderkriterien des Vereins, die Sie über den unten stehenden Link herunterladen können. In diesen Kriterien ist festgelegt, wer antragsberechtigt ist, wie ein Antrag einzureichen ist, wie die Finanzierung eines förderfähigen Vorhabens auszusehen hat, welche Projekte grundsätzlich gefördert werden können und wie Nachweise zu erbringen sind.

Das verbindliche Antragsformular sowie der Finanzierungsplan können weiter unten heruntergeladen werden. Die Formulare sind gegebenenfalls mit weitergehenden Informationen unter Einhaltung der jeweiligen Antragsfrist - jeweils mindestens sechs Wochen vor den Vergabesitzungen an die Geschäftsstelle der Aktion Hoffnung zu richten. Dort bekommen Sie auch Informationen zu möglichen Vorhaben und Hilfestellungen bei der Antragsstellung.

Die nächste Sitzung des Förderausschusses der Aktion Hoffnung, bei der über Projektanträge entschieden wird, finden am 27.04.2022 und am 19.10.2022 statt. Anträge müssen sechs Wochen vor jeder Sitzung vorliegen. Da nur der Förderausschuss über Anträge entscheiden darf, kann zwischen den Sitzungen keine definitive Aussage zu einem Projektantrag getroffen werden.

Nach Abschluss einer Maßnahme sind zwingend ein Projektbericht und Verwendungsnachweis zu erbringen, die an die Geschäftsstelle der Aktion Hoffnung gerichtet werden müssen. Dafür wird weiter unten ein Formular zur Verfügung gestellt.

 

Förderkriterien

 

 

 

 

Antragsformular

 

 

 

 

Finanzierungsplan

 

 

 

 

Abschlussbericht

 

 

 


Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich stimme zu