Kooperationspartner - Aktion Hoffnung

ÜBER UNS

Unsere Kooperationspartner

Die Kooperationspartner der Aktion Hoffnung sind zunächst die Mitgliedsverbände. Darüber hinaus haben sich langjährige Formen der Zusammenarbeit mit folgenden Institutionen etabliert:

Aktion Hoffnung Augsburg gGmbH
Die Aktion Hoffnung Augsburg sammelt gebrauchte Kleidung in ganz Bayern und finanziert damit Entwicklungsprojekte. Getragen wird sie ebenfalls von katholischen Organisationen, deshalb gibt es einen engen Kontakt und fachlichen Austausch mit den Kollegen aus Augsburg.

 

Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen und Verbände Rottenburg-Stuttgart (ako)
Inhaltlich und strukturell besteht eine enge Zusammenarbeit zur Arbeitsgemeinschaft der katholischen Verbände. Diese zeigt sich in gemeinsam getragenen Veranstaltungen und einer intensiven inhaltlichen Zusammenarbeit zu Themen der Einen Welt.

 

Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V.
Mit dem DEAB verbindet die Aktion Hoffnung vor allem das Engagement für die Eine Welt und die entwicklungsbezoge Bildungsarbeit. So unterstützt sie die regelmäßig erscheinende Zeitschrift "Südzeit" und arbeitet mit bei Veranstaltungen eng mit den Regionalpromotor/-innen zusammen.

 

Hauptabteilung Weltkirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Auch mit der Hauptabteilung Weltkirche der Diözese besteht eine langjährige vertrauensvolle Kooperation in inhaltlichen Fragen und in der gegenseitigen Unterstützung und Information.

 

Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
In Veranstaltungen rund um das Thema "Faire Textilien" wie zum Beispiel den Stuttgarter Fair Fashionday oder der jährlichen Messe FAIR HANDELN arbeitet die Aktion Hoffnung mit der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit des Landes zusammen.

 

Striebel - Textil
Die Firma Striebel aus Langenenslingen bei Riedlingen ist Hauptpartner in der Sortirung und Verwertung der Kleiderspenden. Sie leert die Container und sorgt in ihrem Textilbetrieb mit insgesamt über 120 Beschäftigten für eine fachgerechte Trennung und Weitergabe der gespendeten Kleider und Schuhe nach höchsten Standards.