Sammelzentrale Laupheim - Aktion Hoffnung

KLEIDERSPENDE

Sammelzentrale Aktion Hoffnung Laupheim

Pro Jahr sortieren über 1.500 Freiwillige in rund 80 Sortiergruppen aus den umliegenden Dekanaten insgesamt über 500 Tonnen Kleider und Schuhe. Die Ware - über 300 Tonnen pro Jahr - wird an Partnerorganisationen in den benachteiligten Ländern des Südens geschickt. Das entspricht einer Projektförderung von einigen hundertausend Euro. Eine beeindruckende Bilanz, die Jahr für Jahr nur durch den unermüdlichen Einsatz der ehrenamtlichen Tätigen möglich wird.

Die Transportkosten für die Hilfsgütersendungen werden unter anderem aus den Erlösen der Läden in Laupheim (direkt bei der Sammelzentrale) und in der Fußgängerzone in Biberach ("Trag's weiter") getragen. Dort werden gebrauchte Kleidung und Artikel aus dem fairen Handel von Ehrenamtlichen verkauft. Seit vielen Jahren werden darüber hinaus regelmäßig Second-Hand-Kleidermärkte in Laupheim durchgeführt:

  • Faschingskleidermarkt im Januar
  • Frühjahrskleidermarkt im April
  • Kleider- und Nostalgiemarkt im November

Hier gibt es weitere Informationen zur Sammelzentrale Aktion Hoffnung in Laupheim.

Kontakt

Sammelzentrale Aktion Hoffnung
Fockestraße 23/1
88471 Laupheim
Betriebsleiter: Herr Engelhart
Fon 07392 18828